Uelzen Bahnhof

Aktuelles

Bürgerstiftung ermöglicht THW-Jugend Bowling-Meisterschaft

Auch dank einer Spende der Bürgerstiftung konnten die THW-Jugendlichen einen tollen Abend verbringen und ihre Bowling-Meister ermitteln.

(15.02.2018) Sportlich ging es kürzlich bei den THW-Jugendlichen und Jugendbetreuern des Ortsverbandes Uelzen zu. 45 Helferinnen und Helfer der THW-Jugend suchten den Uelzener „Bowlingtempel“ auf, um dort die besten Spieler zu ermitteln. Ermöglicht wurde der Abend unter anderem durch eine Spende, welche die „Bürgerstiftung für den Landkreis Uelzen“ nur wenigen Wochen zuvor an mehrere Hilfsorganisationen zur Unterstützung der jeweiligen Jugendarbeit überreicht hatte.

Der Abend begann mit dem Eintreffen im THW-Heim am Bohldamm 67. Nach der Begrüßung und Klärung des Ablaufs stärkten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einem gemeinsamen Essen. An der Spielstätte in der Bahnhofstraße angekommen, wurde es dann sportlich. In zwei Spielrunden begleitet durch eine Bowling-Disco ermittelten die THWler die besten Spieler.

Abschließend wurden die erfolgreichsten Spieler gekürt. Bei den Jugendlichen siegte mit einem beträchtlichen Vorsprung Maurice Tadje, bei den Erwachsenen setzte sich Hendrik Rabe durch.

Die Helferinnen und Helfer des THW Uelzen engagieren sich neben der ehrenamtlichen Mitarbeit im regionalen und überregionalen Katastrophenschutz vielfältig in der Jugendarbeit und im öffentlichen Leben im Landkreis Uelzen.


Heimatkreis Wollstein e. V. unterstützt Bürgerstiftung mit 600 Euro

Horst Eckert übergab im Namen des Heimatkreises Wollstein e. V. einen symbolischen Scheck an Jörg Hillmer von der Bürgerstiftung.

(27.12.2017) Die inzwischen sechs Jahrzehnte andauernde Patenschaft zwischen dem Landkreis Uelzen und dem Heimatkreis Wollstein e.V. wurde in der „Deutschen Eiche“ in Veerßen mit einem Heimattreffen würdig gefeiert. Mehr als 150 Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung teil.

Als „Dankeschön“ für die gute Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Uelzen und dem Heimatkreis Wollstein e.V. überreichte der Vorsitzende Horst Eckert an den stellvertretenden Landrat Jörg Hillmer einen Scheck über 600 Euro für den „100-€-Club“ der Bürgerstiftung des Landkreises Uelzen. Das dort eingehende Geld wird jährlich an Vereine und Verbände ausgeschüttet, in dem auch ehemalige Wollsteiner oder deren Nachkommen aktiv tätig oder Mitglieder sind.



Bürgerstiftung unterstützt im Jubiläumsjahr
die Jugendarbeit mehrerer Hilfsorganisationen

Der Vorstand der Bürgerstiftung mit den Abordnungen der Wohlfahrts- und Hilfsorganisationen während der Scheckübergabe.

(27.12.2017) Die Bürgerstiftung für den Landkreis Uelzen, welche im September ihr zehnjähriges Bestehen feiern konnte, fördert mit ihren Erträgen gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke und unterstützt jährlich wechselnd dem Gemeinwohl dienende Vereine und Institutionen. Der Vorstand der Bürgerstiftung hatte in der vergangenen Woche deshalb Abordnungen mehrerer Hilfsorganisationen aus dem Landkreis eingeladen, um im Jubiläumsjahr deren Arbeit und soziales Engagement zu würdigen und deren Jugendarbeit finanziell zu unterstützen.

Landrat Dr. Heiko Blume als Vorsitzender konnte gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern der Bürgerstiftung Abordnungen des Ortsverbandes Uelzen des Technisches Hilfswerks (THW), des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes sowie der Ortsgruppen Ebstorf, Bad Bodenteich, Rosche und Stadensen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Kreishaus in Uelzen zu diesem freudigen Ereignis begrüßen. Neben den offiziellen Vertretern der Hilfsorganisationen waren diese mit zahlreichen jugendlichen Mitgliedern erschienen, deren Ausbildung und Förderung im Mittelpunkt des Abends stand. Blume würdigte in seiner Ansprache das soziale Engagement der Jugendlichen und Verantwortlichen und zeigte sich überzeugt, dass die Erträge der Bürgerstiftung in der Jugendarbeit der Wohlfahrts- und Hilfsorganisationen bestens investiert seien.

Für ihre Jugendarbeit erhielten der DRK-Kreisverband und der THW-Ortsverband Uelzen je 2000,- € sowie die DLRG-Ortsgruppen Ebstorf, Bad Bodenteich, Rosche und Stadensen je 500,- € aus den Erträgen der Bürgerstiftung.